Dr. phil. Christoph Quarch

Die gehobene Zeit – vorweihnachtliches Philosophieren

Philosophievortrag

Datum/Zeit: 14.12.2017  |  19:30 – 21:30
Veranstaltungsort: Zehntscheune


Die gehobene Zeit

Von der vergessenen Kunst ein Fest zu feiern.

Zum Feiern lässt man die Sektkorken knallen. Dann muss ein gutes Essen her, Musik vielleicht und jede Menge Alkohol. Vielleicht gibt’s eine Kleiderordnung und ein bestimmtes Zeremoniell, das irgendwie die Festlichkeit des Anlasses zum Ausdruck bringen soll. Das alles aber hat mit Feiern nichts zu tun, meint Christoph Quarch. Eine Feier, die ihres Namens würdig ist, ist etwas anderes als eine Party – ein kulturelles Ereignis und nicht ein Unterhaltungsevent. Eine Feier ist eine gestaltete Zeit, die es den Menschen erlaubt, sich ihrer geistigen und seelischen Qualitäten bewusst zu werden; eine gehobene Zeit, in der die Tür zum eigentlichen Menschensein offensteht. Es gilt, die Kunst des Feierns neu zu lernen

Infos/Anmeldung:

Stilvolle Gastkunst, Frau Birgitte Funk, www.stilvolle-gastkunst.de, Tel.: 06021 25204 – Eintritt € 25,- Preisangabe ohne Gewähr – inkl. Wein/Häppchen und Gespräch

 

« zurück